Slider

  • bogenscheißen
  • SeelsorgeSlider
    Nachhaltiger Changeprozess im kirchlichen Kontext  „Seelsorgevielfalt statt Priestermangel“
  • entscheidencc-karte-front
    Entscheiden.cc ist das BeraterInnennetzwerk für Entscheidungskompetenzen in Unternehmen. Lassen Sie sich durch unsere Angebote und unsere Artikel inspirieren.
  • _MG_0866-38-960x540
    80% der Fusionen führen nicht zu den erwünschten Ergebnissen. Ein Beispiel für eine gelungene Fusion ist die Zusammenführung dreier Organisatione im Vorarlberger Oberland.
  • _MG_0833-1_A960x540
    „Wenn alles auseinanderzudriften droht, dann bin ich in meinem Element – weil dann meine Ruhe und mein Blick auf die Menschen und ihre Bedürfnisse gefragt sind“
  • _MG_0851-31-960x540

    „Ich suche zuerst nach den unbeachteten Kleinigkeiten, sie tragen oft einen Schlüssel in sich“

  • _MG_0804-2_960x540

    „Querdenken ist gut für mein Herz“

runde geradlinige Unternehmensentwicklung

Wir haben kein fertiges Rezept, wir vertrauen auf den stimmigen Prozess der Veränderung. Der erste Schritt ist die Analyse der Anliegen aus dem Blickwinkel aller Beteiligten. Manchmal stellt sich etwas Rundes als etwas vollkommen Geradliniges heraus – und umgekehrt. Unser professioneller Blick von Außen verdichtet die vorhandenen Ressourcen und zeigt Widersprüchlichkeiten auf. Aus dem Wahrgenommen werden entstehen Entwicklungs- und Lernprozesse, die alle mittragen können. Nur so gelingt lang anhaltende, gut verankerte Wandlung auf ein gemeinsam festgelegtes Ziel hin.Gern begleiten wir unsere Kunden auch während der Umsetzung und freuen uns über den gemeinsamen Erfolg.
Wir stehen zur Verfügung als:

  • ExpertInnen für die Gestaltung und Steuerung von Veränderungsprozessen
  • ProjektbegleiterInnen
  • Coaches
  • ModeratorInnen von Klausuren und Workshops

Unternehmen wandeln sich ständig

Change – Organisationsentwicklung

Die Anforderungen an UnternehmerInnen sind heute enorm, Mitarbeiter-Teams und die Bedürfnisse der Kunden aufeinander einzustimmen, gestaltbar und marktorientiert zu halten, bedeutet ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Führungskompetenz. Aber auch die Möglichkeiten, um diese Aufgaben erfolgreich zu meistern haben sich mitentwickelt – diese bringen wir aus unserer Erfahrung im Bereich der Unternehmensberatung mit.

Entwicklung bedeutet, noch schlummernde Ressourcen freizulegen und in Fluss zu bringen. Damit kommen alle Beteiligten in ihre eigentliche Kraft und setzen sie motiviert ein. Wir begleiten Organisationen in ihrem Veränderungsprozess und unterstützen Führungskräfte dabei, Prozesse anzuleiten. Wir belassen es nicht beim Konzept. Eine gelungene Umsetzung der Veränderung ist für uns ein großer Ansporn. Als Change Berater kennen wir die Prozessarchitektur, wir sind (durchaus auch fordernde) Sparringpartner für die Führung sowie Gestalter für Kommunikation und soziale Räume.

  • Strategieberatung

    Strategien haben eine bestimmte Lebensdauer, danach sind sie (im besten Fall) nicht mehr hilfreich. Strategien zu klären, neu zu definieren und sie in der Organisation einzuführen ist eine wesentliche Aufgabe im Führungsbereich. Wir kennen die entscheidenden Kriterien, um wirkungsvolle Strategien zu definieren und die Steuerbarkeit strategischer Maßnahmen zu etablieren. Als Basis für eine Strategieentwicklung dient unser Strategiecheck.
  • Personalentwicklung

    In einer alternden Gesellschaft ist qualifiziertes Personal zu gewinnen, zu halten und zu fördern eine Schlüsselkompetenz der unternehmerischen Existenz. Die Konzentration auf das Kerngeschäft, der steigende Druck auf Leistungsträger und die Tendenz zur Enthierarchisierung stellen MitarbeiterInnen und Organisationen vor neue Herausforderungen, es öffnen sich dadurch aber auch neue Chancen.

    Wie evaluieren bestehende Personalentwicklungsmodelle (Wirkungsanalyse), implementieren Querschnittsthemen wie z.B. Demographie, Gender und Familienfreundlichkeit in bestehende PE Umsetzungen und helfen Ihnen beim Aufbau von PE Systemen für kleine und mittlere Unternehmen.

  • Führungskräfte Beratung

    Es ist bekannt, dass es in größeren Unternehmen etwa 15% aktiv engagierte MitarbeiterInnen gibt. Ebenso viele stehen auf der anderen Seite, sind sogar unkooperativ. Die Art und Weise wie geführt wird, was Führungskräfte den MitarbeiterInnen vorleben, entscheidet darüber, wohin sich die entscheidenden 70% der MitarbeiterInnen bewegen werden. Den größten Erfolg erzielen Unternehmen, wenn Führungskräfte sich ergänzen und unterstützen.

    Wir begleiten Unternehmen dabei, eine Führungskultur zu entwickeln und zu leben, die eine engagierte Mitarbeit fördert. Führungskräfte bleiben nicht auf sich selbst gestellt – Führung wird zu einer Art Teamsport, bei dem sich die Aktiven in ihren Rollen wertvolle Pässe zuspielen können.

    Unsere spezifischen Angebote in diesem Beratungsbereich:

     

    • Workshop Führungsbilder der Organisation kraftvoll gestalten
    • Führungskräfte schulen (inhouse) und auswählen
    • Führungskräfteklausuren
    • Coaching für Führungskräfte
  • Teams entwickeln

    Teams haben in Organisationen eine zentrale Aufgabe. Sie nehmen Verantwortungen wahr, ermöglichen gelingende Zusammenarbeit und Erfolg. Wir fokussieren auf die Aufgaben und Rollen im Team, auf die Teamführung, die Rückkoppelungen zu internen und externen Kunden und darauf, wie in einem Team Entscheidungen zustande kommen.
  • Moderation

    Moderation bedeutet, einen neutralen oder vielparteiischen Rahmen zu schaffen, um Themen zu klären, Lösungen zu erarbeiten oder einfach Workshops gelingen zu lassen.

    Gruppenmoderation ist immer dann hilfreich, wenn unterschiedliche Ideen herrschen, wenn eine Klausur stattfindet oder wenn ein Team sich übernommen hat und eine Struktur notwendig wird, bei der sich alle fachlich einbringen können, ohne selbst für den Ablauf verantwortlich zu sein. Wir moderieren Workshops oder führen inhouse Moderationsschulungen durch.

     

  • Entscheidungskompetenz

    Entscheidungen fällen und diese erfolgreich zu kommunizieren sind unmittelbare Gestaltungshebel einer Organisation. Entscheidungsfindungen sind aber auch unmittelbar mit den persönlichen Präferenzen von Führungskräften und der Organisationskultur verknüpft. Sich intensiver mit der Gestaltung von Entscheidungsprozessen zu beschäftigen, erhöht die Wirksamkeit von Unternehmen. Als Basis dafür führen wir eine Analyse von Entscheidungskulturen in der Organisation durch.

    Das Onlinetool „Kairos Entscheiderprofil®“ hilft, die persönlichen Präferenzen beim Entscheiden zu erkennen und gezielt einzusetzen. In einem Coachingsgespräch werten wir die Analyse aus.  Login und Details

    Wir sind Mitgründer des Berater-Netzwerks entscheiden.cc und entwickeln gemeinsam wirkungsvolle Instrumente und Beratungsangebote in diesem spezifischen Beratungsbereich.

  • Organisationsaufstellungen

    Im Rahmen von Beratungsprozessen zeigt sich manchmal, dass eine Organisationsaufstellung sinnvoll sein kann. Dieses Format hilft den Kunden, Zusammenhänge, Wirkungen, Hindernisse und Schätze sichtbar zu machen, die kognitiv nicht einfach benannt werden können. Oftmals kristallisieren sich dabei Themen und Aufgaben heraus, die positiven Entwicklungen entgegenstehen. Werden solche erkannt und besprechbar gemacht, können Hindernisse ausgeräumt und positive Veränderungen in Teams und Organisationen vorangebracht werden. In Entscheidungssituationen bieten Ziel-, Entscheidungs- oder Orientierungsaufstellungen einen hilfreichen Reflexionsrahmen.
  • Großgruppen Events

    Großgruppenveranstaltungen können viel Energie freisetzen, neue Netzwerke knüpfen oder Ziele und Perspektiven klarer werden lassen. Sie sind dann ein wirksames Instrument, wenn viele Menschen zur gleichen Zeit in einem gemeinsamen Rahmen an verbindenden Themen arbeiten sollen, z.B. wenn ein wichtiger Veränderungsschritt ansteht oder sich Akteure für ein bestimmtes Anliegen zu einem Netzwerk verbinden sollen.

    Großgruppenveranstaltungen planen und leiten wir gerne im Team, Open Space, World Café, Zukunftskonferenzen, Pro Action Café, etc. sind bewährte Formate, die sich auch für mehrere 100 Teilnehmende eignen und je nach Bedarf kombinieren lassen. In einer gemeinsamen Planung legen wir die Ziele und Rahmenbedingungen fest. Bei der Durchführung binden wir gerne Ihre MitarbeiterInnen ein.

  • Coaching

    Coaching hilft Dinge für sich zu klären, Herangehensweisen auszuloten und Themen mit einer Person zu reflektieren, die fachlich dazu anleiten kann. Coaching kann aber auch für einen fachlichen Lernweg stehen, wenn Sie sich z.B. Einzelunterstützung bei der Ausgestaltung Ihrer Führungsaufgabe suchen. Das erste Gespräch zum Kennenlernen führen wir gerne kostenlos mit Ihnen.

     

  • Projektmanagement

    Projekte, die eine große Gruppe von Stakeholdern, Akteursgruppen und ein entsprechend gewichtiges Thema umfassen, benötigen eine sorgsame und zielgerichtete Umsetzung. Oft fehlt in Organisationen die Kapazität und Kompetenz, derartige Projekte umzusetzen und in den Regelablauf zu implementieren. Wir übernehmen in enger Abstimmung die Planung, Umsetzung und Administration derartiger Projekte.

Unser Selbstverständnis

Wir lieben die Begleitung spannender Prozesse, die Menschen bewegen und Organisationen zu wirkungsvoller Stärke kommen lassen. Wir haben seit vielen Jahren Erfahrungen in all den Bereichen, die diese Entwicklungen mit sich bringen. Wir sind Menschen mit Herzblut, Empathie und Wahrnehmung für die Dinge, die oft übersehen werden.Wir sehen den Wandel als Chance für Entwicklung, denn er setzt immer Kräfte frei. Diese zu steuern und auf ein gemeinsames Ziel zu richten ist unsere Leidenschaft.

Wir schätzen eine gute Unternehmenskultur und die Potenziale der MitarbeiterInnen, wir kennen die Kraft der Widersprüchlichkeiten und wir finden gemeinsam mit unseren Kunden eine gute Balance, Bewährtes zu erhalten und Neues zu entwickeln.

Die Integration aller Aspekte macht uns als runde geradlinige Unternehmensentwicklung aus.

Über unser berufliches Tun hinaus, engagieren wir uns für zwei Herzensanliegen. Reformpädagogik in öffentlichen Schulen in Vorarlberg und komplementäre Währungen im Rahmen des Vereins TALENTE Vorarlberg und der ALLMENDA social Business eG. Viele unserer Leistungen können Sie auch in Talenten bezahlen.Talente für Potentiale

Team

Sabine Jochum-Müller

akademische Organisationsentwicklerin

Es ist schön, wenn sich ein Prozess wie von selbst entfaltet und seine ganze Kraft und Stimmigkeit zeigt. Die Arbeit in solchen Prozessen ist ein Privileg.

Biografie

Verheiratet mit Gernot. Unsere Kinder sind Hanna, Eva und Sophia.

Beruflicher Werdegang

  • Fachschule für wirtschaftliche Berufe – Marienberg
  • Mitarbeiterin Raiffeisenverband Vorarlberg
  • Jugendarbeiterin der Katholischen Kirche Vorarlberg
  • Aufbau von JugendInitiativ – Entwicklung und Begleitung von Jugendprojekten
  • Selbständige Unternehmensberaterin seit 2003

Längere Ausbildungswege

  • Fachkurs für kirchliche Jugendleiter/innen, Fernkurs für Theologische Bildung
  • Politischer Grundkurs, Erwachsenenbildnerin 1992/93
  • Lehrgang zu Gemeinwesenarbeit – Gemeinde als Lebensraum 1995-1997
  • Universitätslehrgang „Personal- und Organisationsentwicklung“ in Schloss Hofen – von September 2001 bis März 2003
  • OA-Xi Intervisionsgruppe für Organisations- und Strukturaufstellungen von 2004 – 2013

Gernot Jochum-Müller MSc

Organisationsentwickler und Coach

_MG_0868-40

Wir alle tragen eine Fülle von Potenzialen in uns – werden diese aktiviert, werden sie für Mensch und Unternehmen zu einem wertvollen Gut.

Biografie

Verheiratet mit Sabine. Unsere Töchter sind Hanna, Eva und Sophia.

Beruflicher Werdegang

  • Lehre als Betriebselektriker, Abschluss 1989
  • Zivildienst bei der Vlbg. Lebenshilfe
  • Studium an der Akademie für Sozialarbeit, Abschluss Juni 1994
  • Caritas Vorarlberg, Wohnungslosenhilfe, Stellenleitung mit Schwerpunkt Neuorganisation, Gründung neuer Projekte,
  • Von 1996 Mitarbeiter bei der ÖSB-Unternehmensberatung GmbH als Organisationsberater
  • 2001 Gründung des eigenen Beratungsunternehmens, 2003 Umgründung in eine OG
  • Lehrbeauftragter an der FH Vorarlberg 2005-2009
  • 2008 Gründung Allmenda Social Business eG., Vorstandstätigkeit, Geschäftsführung

 Längere Weiterbildungswege

  • Politischer Grundkurs – Ausbildung zum Erwachsenenbildner
  • Psychotherapeutische Jahresgruppe – Selbsterfahrung und Supervision
  • Ausbildung in Integrativem NLP (Masterpractitioner)
  • Systemische Organisationsentwicklung
  • Systemisches Berater Curriculum
  • Qualifizierungsweg zum E.F.Q.M. Berater
  • Lernwerkstatt Organisationsaufstellung,
  • OA-Xi Lern- und Intervisionsgruppe für Organisations- und Strukturaufstellungen
  • Forschungs- und Praxistätigkeit zum Themenbereich komplementäre Währung
  • Next Step „Beratung im Wandel“ – Managementzentrum Witten
  • Masterausbildung zu Organisationsentwicklung und Coaching, Masterthesis zum Themenbereich Führung ohne Hierarchie und Sanktionsmöglichkeiten

Partner Netzwerk

Wir sind Teil des BeraterInnen Netzwerks Entscheiden.cc, das sich in Vorarlberg intensiv mit dem Themenkomplex des Entscheidens in Organisationen beschäftigt. Gerne bieten wir Ihnen Leistungen in Zusammenarbeit mit NetzwerkpartnerInnen an. Dies sind Dr. Brigitte Gütl, Dr. Gerhard Klocker und Helmut Schöpf MAS.
Eine enge Zusammenarbeit verbindet uns mit dem Experten für Markenbildung, Markenkommunikation und Organisationsentwicklung Dr. Dirk Bayas-Linke von 3-o-consulting aus München.
In Fragen des Prozessmanagements und der Qualitätssicherung arbeiten wir seit Jahren mit Günter Lenz MSc, Lenz Consulting erfolgreich zusammen.

News

  • Unfreiwillige Fusion setzt Innovation frei

    Mit Anfang November 2015 war es soweit. Der Fusionsprozess der drei arbeitsmarktpolitischen Einrichtungen im Vorarlberger Oberland wurde formell und feierlich vollzogen. Veranlasst durch einen Rechnungshofbericht waren die Geschäftsführer und Eigentümer mit einem heiklen Auftrag konfrontiert. Wie macht man aus drei Organisationen (ABF, … weiterlesen
  • Unternehmer ersetzte Betriebsrat durch Verantwortung der MitarbeiterInnen!

    Der niederländische Unternehmer Gerard Endenburg entwickelte in seinem Elektronikunternehmen ein Modell der Mitarbeitereinbindung, dass in seiner Folge den Betriebsrat obsolet gemacht hat. Das Unternehmen ist damit nicht allein geblieben, inzwischen gibt es viele Nachahmer. Solcherart gestaltete Unternehmen behalten ihre Linienstrukturen für das … weiterlesen
  • Kooperation – plötzlich hierarchiefreie Zone!?

    Mit der Entscheidung für ein Kooperationsmodell haben drei Organisationen ein Netzwerk etabliert, also einen hierarchiefreien Raum geschaffen. Das klingt zunächst trendy, aber es bedeutet auch, auf funktionierende bekannte und herkömmliche Lösungsmuster und eine bewährte Reduktion von Komplexitätsbewältigung – nämlich hierarchische Entscheidungen – … weiterlesen
  • Seelsorgevielfalt statt Priestermangel

    Ein Changeprozess im kirchlichen Kontext Die Fachstelle Altenseelsorge der Diözese Innsbruck feiert das 10 Jahresjubiläum. Als Geburtshelfer gratulieren wir sehr herzlich, freuen uns über die bisherigen Entwicklungen und wünschen euch immer genügend erfrischende Impulse und einen langen Atem. Zunehmender Geld- und Personalmangel … weiterlesen
  • Plötzlich Changemaker

    Es war ein Donnerstag Mittag im April 2014. Wir saßen beim Mittagessen vor einer Klausur von drei konkurrierenden Organisationen, die seit mehreren Jahren kooperieren. Da erzählt der Geschäftsführer einer der Organisationen, er hätte meinen Namen (Gernot Jochum-Müller) auf der Landkarte der 200 … weiterlesen